Bauernbrot Brot
Brot & Brötchen,  Veganes

Würziges Bauernbrot

Dieses Rezept für würziges Bauernbrot ist perfekt für euch geeignet, wenn ihr nicht sonderlich viel Zeit habt. Als ich das wunderbar duftende Brot aus dem Ofen geholt habe, schwebte ich fast auf Wolke 7. Für die Kruste brauchte man zwar gute Zähne – aber man will ja schließlich auch was zu Beißen haben.

Unter drei Stunden

Letzte Woche habe ich dieses leckere Bauernbrot gebacken. Wie gesagt: Das Brot ist schnell zubereitet und ihr braucht keinen Teig über Nacht anzusetzen. Der Teig muss nämlich insgesamt nur eine Stunde gehen – und dann eine knappe Stunde backen. Ihr könnt also von unter drei Stunden für diesen leckeren Laib ausgehen.

Am besten schmeckt das Brot natürlich frisch aus dem Ofen mit Butter und Salz . Aber auch eine ordentliche Schicht Haselnusscreme drauf ist einfach himmlisch (natürlich auch mit Butter).

Bauernbrot beliebig verfeinern

Das Bauernbrot lässt sich mit beliebigen Zutaten verfeinern – etwa Röstzwiebeln, Oliven oder getrocknete Tomaten. Probiert es mal aus. Eurer Fantasie sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt.

Noch ein Tipp zur Aufbewahrung: Legt immer eine Scheibe an die Schnittseite – quasi als Abdeckung für das restliche Brot. Das kann dann natürlich gerne immer die gleiche Scheibe sein. Wickelt das Brot anschließend in ein Küchentuch oder in Brotpapier ein und stellt es mit der Schnittseite nach unten in euren Brotkorb. Dann bleibt es länger saftig.

Noch mehr leckere Brotrezepte findet ihr in der Kategorie „Brot und Brötchen„.

Bauernbrot Brot

Würziges Bauernbrot

Anke von www.gruengabel.de
Dieses Rezept für würziges Bauernbrot ist perfekt für euch geeignet, wenn ihr nicht sonderlich viel Zeit habt. Als ich das wunderbar duftende Brot aus dem Ofen geholt habe, schwebte ich fast auf Wolke 7. Für die Kruste brauchte man zwar gute Zähne – aber man will ja schließlich auch was zu Beißen haben.
Vorbereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn. 30 Min.
Kategorie Brot und Brötchen, Veganes
Schwierigkeit Einfach
Portionen 1 Laib

Zutaten
  

  • 500 g Dinkel-Mehl Typ 630
  • 10 g frische Hefe
  • 10 g Salz
  • 5 g Kümmel
  • 5 g Koriander
  • 5 g Fenchel
  • 300 g Wasser lauwarm
  • etwas Mehl zum Bestäuben

Anleitungen
 

  • Zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben, damit es locker wird. Dann Salz und Gewürze hinzugeben.
  • Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und ebenfalls hinzugeben. Mit einem Rührgerät mit Knethaken den Teig ordentlich kneten. Anschließend mit den Händen zu einer Kugel formen.
  • Wenn der Teig zu feucht ist, und an den Händen kleben bleibt, noch etwas Mehl hinzugeben. Jetzt muss der Teig in einer Schüssel zugedeckt für etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen.
  • Danach zu einem ordentlichen Laib formen, mit etwas Mehl bestäuben und bei etwa 200 Grad vorgeheizter Ober-/Unterhitze für knapp eine Stunde in den Ofen schieben.
  • Tipp: Stellt eine Tasse mit Wasser in den Ofen, damit das Brot nicht trocken wird.
Schlagwort Vegan
Bewerte diesen Beitrag

2 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner