Spargel flämische Art
Heimat,  Gemüse

Spargel nach flämischer Art

In der flämischen Küche hat Spargel Tradition. Durch die Kombination mit Eiern wird dieses Gericht besonders schmackhaft. Es eignet sich sowohl als Vorspeise als auch als Hauptspeise.

Spargel heute mal flämisch

Dieses Rezept stammt aus der flämischen Küche – also aus Belgien. Viele Rezepte von dort basieren auf Fisch- und Fleischgerichten. Das hat damit zu tun, dass die großen Hafenstädte Antwerpen, Brügge und Ostende an der Nordsee gelegen sind. Aber auch das landwirtschaftlich genutzte Hinterland der Region Flandern ist dafür verantwortlich.

Aber in der Region Flandern sind nicht nur Fisch und Fleisch beliebt, sondern auch Spargel, Chicorée und Birnen. Auch Suppen sind sehr typisch für die flämische Küche – und natürlich Pommes frites. 😉

Wusstet ihr eigentlich, dass grüner und weißer Spargel der gleiche Spargel ist? Weißer Spargel wächst unter der Erde und wird gestochen, sobald sein Kopf aus der Erde schaut. Grüner Spargel wächst hingegen in der Sonne und somit oberhalb der Erde.

Spargel flämische Art

Spargel nach flämischer Art

Anke von www.gruengabel.de
In der flämischen Küche hat Spargel Tradition. Durch die Kombination mit Eiern wird dieses Gericht besonders schmackhaft. Es eignet sich sowohl als Vorspeise als auch als Hauptspeise.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Kategorie Gemüse
Schwierigkeit Einfach
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 12 Stangen weißer Spargel
  • 400 g Kartoffeln festkochend
  • 50 g Butter
  • ½ Bund Petersilie
  • 3 Eier
  • ½ Zitrone
  • ½ TL Zucker
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Zuerst die Eier etwa zehn Minuten hart kochen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Die Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser garen.
  • Währenddessen die Endstücke des Spargels abschneiden und den Spargel schälen.
  • Den Spargel in einen Kessel mit Wasser geben und ihn darin bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten – je nach Dicke der Spargelstangen – kochen. Einen Teelöffel Zucker hinzugeben: Das entzieht dem Spargel die Bitterstoffe.
  • Jetzt die Eier schälen, mit einer Gabel zerdrücken und den kleingehackten Bund Petersilie untermischen.
  • Butter in einem Topf schmelzen und dann zu dem Eier-Kräuter-Gemisch hinzugeben. Gut umrühren und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskatnuss je nach Geschmack würzen.
  • Den Spargel zusammen mit den Kartoffeln und der Eier-Petersilie-Buttersoße nappieren.
Schlagwort Heimatrezept
Spargel flämische Art
Spargel kann ruhig auch mal nach flämischer Art gegessen werden – mit Ei und Petersilie.

Wenn euch übrigens ein bisschen die flämische Sprache interessiert, dann solltet ihr mal hier vorbeischauen. Diese Seite bietet interessante Einblicke in die verschiedenen Dialekte Belgiens.

Bewerte diesen Beitrag

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner