Knuspriges Weizenbrot Weißbrot
Brot & Brötchen,  Veganes

Knuspriges Weizenbrot

Für dieses rustikale und knusprige Weizenbrot braucht ihr zwei Mehltypen: Weizenmehl Type 405 und Type 1050. Das Brot ist vegan. Außerdem geht es auch noch ganz schnell: Die Zubereitung dauert maximal drei Stunden.

So gelingt das Weizenbrot

Im Moment backe ich am Wochenende immer ein frisches Brot für die kommende Woche. Vergangene Woche war dann mal ein klassisches Weizenbrot an der Reihe. Ihr wisst sicher selbst, dass Brot backen nicht immer einfach ist. Ein kleiner Fehler kann schon dazu führen, dass das ganze Brot nichts wird. Aber keine Sorge! Mit diesem Rezept gelingt euch das rustikale Weizenbrot garantiert.

Es kommt beim Brot immer auf das richtige Zusammenspiel von Teig, der passgenauen Garzeit und der perfekten Temperatur an. Auch der Ofen spielt eine wichtige Rolle. Sollte das Brot trotz meiner Tipps am Ende nicht gelingen, verzagt nicht. Ein Bäckermeister ist noch nie vom Himmel gefallen. Einfach immer weiter probieren.

Ganz unten habe ich noch eine kleine Infografik für euch gebastelt. Wenn ihr diese Tipps beherzigt, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Und was ist das Gegenteil von Weißbrot? Natürlich Schwarzbrot. Also schaut euch auch mal das leckere Rezept von meiner Oma für rheinisches Schwarzbrot an.

Knuspriges Weizenbrot Weißbrot
Dieses Weizenbrot ist von außen super knusprig und von innen total weich.
Knuspriges Weizenbrot Weißbrot

Knuspriges Weizenbrot

Anke von www.gruengabel.de
Für dieses rustikale und knusprige Weizenbrot braucht ihr zwei Mehltypen: Weizenmehl Type 405 und Type 1050. Außerdem geht es auch noch schnell: Die Zubereitung dauert maximal drei Stunden.
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Ruhezeit für den Teig 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn. 10 Min.
Kategorie Brot und Brötchen
Schwierigkeit Mittel
Portionen 1 Laib

Equipment

  • Gärkorbchen
  • Handrührgerät mit Knethaken oder Küchenmaschine
  • Pizzastein
  • Sprühflasche mit Wasser

Zutaten
  

  • 300 g Weizenmehl Type 405
  • 300 g Weizenmehl Type 1050
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 3 TL Salz
  • 2 TL Brotgewürz
  • 400 ml Wasser lauwarm

Anleitungen
 

  • Zuerst die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen, dann den Zucker hinzugeben und zehn Minuten stehen lassen.
  • Das Mehl in eine Schüssel sieben, damit es schön luftig wird. Dann Salz und Gewürze hinzugeben und nochmal vermischen.
  • Nun das Hefegemisch zum Mehl geben und den Teig etwa zehn Minuten kräftig kneten – entweder mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät mit Knethaken. Das ist nötig, damit das Gluten aus dem Mehl austritt und das Brot eine elastische Struktur bekommt. Gluten verhält sich wie eine Art Kleber.
  • Jetzt den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Anschließend den Teig entweder lang- oder rundwirken – je nach gewünschter Form und Gärkörbchen. Ich habe ein ovales Gärkörbchen, deswegen wird mein Weizenbrot langgewirkt.
  • Das Brot nun mit der Unterseite nach oben in das bemehlte Gärkörbchen legen. Dort muss es nochmal 20 bis 30 Minuten in warmer Umgebung gehen.
  • Damit die Temperatur im Ofen stimmt, kann ein Pizzastein helfen. Der speichert nämlich viel Wärme. Den Backofen mit Pizzastein auf 240 Grad Oberhitze vorheizen. Stellt eine Schale mit Wasser in den Ofen, damit das Brot noch knuspriger wird.
  • Das Brot aus dem Gärkörbchen auf den Pizzastein stürzen, auf der Oberseite drei mal quer einschneiden und in den Ofen schieben.
  • Mit einer Sprühflasche könnt ihr nun ab und zu Wasser in den Ofen sprühen, damit Dampf entsteht. So wird das Brot noch knuspriger.
  • Nach 15 Minuten die Temperatur auf 210 Grad absinken lassen.
  • Nach weiteren 20 Minuten auf 190 Grad senken. Bei dieser Temperatur das Brot noch weitere 20 Minuten bis zur gewünschten Bräunung backen.
  • Wenn ihr das Brot dann aus dem Ofen nehmt, auf die Rückseite klopft und das Brot hohl klingt, ist es fertig.
  • Vor dem Anschneiden abkühlen lassen.

Notizen

Diesem Rezept könnt ihr auch noch Körner wie Sonnenblumenkerne, Sesam oder Leinsamen hinzufügen. So lässt es sich auf vielfältige Weise abwandeln.
Schlagwort Vegan
Knuspriges Weizenbrot Weißbrot
Richtig gut schmeckt das Weizenbrot auch, wenn man ein paar Nüsse oder Samen in den Teig einarbeitet.

Tipps fürs Brotbacken zu Hause

Brotbacken Tipps Backes
So gelingt das Brotbacken auf jeden Fall auch bei dir zu Hause!
Bewerte diesen Beitrag

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner